Skip to main content

 

Wir sagen 50.000 mal Danke für eure Unterstützung!

Heute haben wir gemeinsam mit dem IRC unsere Petition bei der bulgarischen Botschaft in Brüssel, Berlin, London, Milan, Rom, Stockholm und Athen eingereicht. Wir danken euch für die unglaubliche Unterstützung und eure Solidarität gegenüber besonders schutzbedürftigen Geflüchteten! Leider haben uns nicht nur positive Reaktionen erreicht. Teilweise war es erschreckend, mit welcher Leidenschaft Hass und Fremdenfeindlichkeit auf unseren Seiten propagiert wurden. Genau darum fühlt sich unser Engagement richtig an und wir halten daran fest! Wir wünschen uns, dass die Petition die Aufmerksamkeit bekommt, die sie verdient und sowohl in Brüssel als auch in Berlin zukunftsweisende Entschlüsse statt nur Worte folgen. Danke, dass ihr mit eurer Unterstützung geflüchteten Menschen eine Chance auf einen Neustart gebt.

Für eine konkrete europäische Lösung: Deine Stimme hilft besonders schutzbedürftigen Geflüchteten 

Stell' dir vor, du musst aus deinem Zuhause flüchten und weißt nicht, ob du jemals zurückkehrst. Für viele von uns, und für dich wahrscheinlich auch, unvorstellbar, oder? Doch so ergeht es momentan 65,6 Millionen Menschen weltweit. Dazu zählen auch 1,2 Millionen Menschen, die laut der UNHCR als besonders schutzbedürftig gelten. Denn für unbegleitete Kinder, alte und kranke Menschen oder Personen mit Behinderungen ist die Flucht unvorstellbar schwierig. Das kann niemanden kalt lassen.

Deshalb erheben wir gemeinsam mit IRC Deutschland - das International Rescue Committee (IRC) ist eine der größten Hilfsorganisationen weltweit - unsere Löffel für das Union Resettlement Framework. Dies ist ein Gesetzesentwurf, der momentan im Europaparlament verhandelt wird und sichere Fluchtrouten für besonders schutzbedürftige Geflüchtete ermöglicht. Resettlement bietet den besonders Schutzbedürftigen eine sichere Fluchtroute und die Möglichkeit ein neues Zuhause auf legale und sichere Art und Weise zu erreichen. Die Unterzeichnung des Union Resettlement Frameworks wäre ein Schritt in die richtige Richtung, ein notwendiges Zeichen europäischer Solidarität und ein Symbol jener Werte, für die wir einstehen. Mit deiner Hilfe kann Europa mehr Verantwortung übernehmen. 

Schließe dich tausenden Unterstützern an und unterschreibe noch HEUTE deinen Europa-Abgeordneten. Fordere sie auf, sich gemeinsam für besonders schutzbedürftige Geflüchtete einzusetzen! Viele Menschen werden sich dir anschließen. 

Zur Flucht gezwungen

Die Meisten von uns kennen das Gefühl von Geborgenheit und Schutz, das wir in unseren vier Wänden so sehr genießen. In vielen Teilen der Welt sind Menschen von den bitteren Auswirkungen von Krieg und Gewalt betroffen. Geflüchtete werden gezwungen genau dieses Gefühl aufzugeben und müssen nach neuen Perspektiven für sich und ihre Familien suchen. Eine der härtesten Entscheidungen, die ein Mensch treffen kann. Die Entscheidung zu fliehen, ist mit dem Wunsch verbunden, endlich in Frieden und Sicherheit leben zu können. Das europäische Resettlement Programm kann diesen Menschen echte Perspektiven und eine sichere Zukunft bieten. Lasst uns gemeinsam die Welt für besonders schutzbedürftige Geflüchtete ein bisschen süßer machen. 

Weiterlesen

Menschen sind mehr als statistische Analysen!

Zahlen und Statistiken prägen hierbei unsere Vorstellungen von den meist weit entfernt stattfindenden Krisen und Kriegen. Sind wir uns bewusst, dass hinter diesen Zahlen und Statistiken Menschen mit Tatendrang, Träumen und Talenten stecken? Menschen mit ähnlichen Hoffnungen und Sehnsüchten, wie wir sie haben? Es ist an der Zeit, an unsere Menschlichkeit zu appellieren und für ein würdevolles Leben von Schutzsuchenden, insbesondere den Schwächsten unter ihnen, einzutreten.

Weniger

Gemeinsam Geschichte schreiben

Die europäischen Staats- und Regierungschefs treffen sich in den nächsten Wochen, um über einen einheitlichen Gesetzesrahmen zu diskutieren, der besonders schutzbedürftigen Geflüchteten legale und sichere Zugangswege zu Schutz eröffnen könnte. Schutz, den wir alle in einer solchen Situation benötigen würden. Wir wollen unsere Unterstützung für diesen historischen Gesetzesentwurf ausdrücken und das werden wir Brüssel, mit deiner Hilfe, mitteilen. Europa kann und muss mehr Verantwortung übernehmen. Die Unterzeichnung des Union Resettlement Frameworks ist ein Schritt in die richtige Richtung, ein notwendiges Zeichen europäischer Solidarität und ein Symbol jener Werte, die wir hochhalten möchten!

Deine Stimme macht den Unterschied!

Unsere Petition zu unterschreiben geht viel schneller, als einen Becher deiner Ben & Jerry’s Lieblingssorte zu verputzen. Also lasst uns ein klares Zeichen senden, dass wir das „Resettlement-Gesetz“ unterstützen und die Politik verändern wollen. Mach mit und lade auch deine Freunde ein, mitzumachen! Je mehr Menschen wie du, die Petition unterzeichnen, umso größer und klarer wird unsere Wirkung gegenüber den Abgeordneten des Europäischen Rates. Damit wächst die Chance, dass das “Resttlement-Gesetz” noch dieses Jahr in Kraft tritt – bindend für alle Mitgliedsländer der EU.

Zusammen machen wir den Unterschied und mobilisieren tausende Stimmen, die sich für eine legale und sichere Fluchtroute u.a. für schwangere Frauen, unbegleitete Kinder und Jugendliche und alte Menschen stark machen.

Deine Unterschrift macht den Unterschied! Verlieren wir keine Zeit.

FAQs
  • Ben & Jerry´s und IRC haben sich zusammengetan um unsere Freunde aufzurufen, das historische Resettlement-Gesetz zu unterstützen, um Geflüchteten eine sichere Fluchtroute und die Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen. Dies wird zurzeit von den Abgeordneten der EU diskutiert um Geflüchteten eine Perspektive zu geben - eine Mail von dir kann den Unterschied ausmachen!

    Ben & Jerry's ist der Meinung, dass Unternehmen als Teil der Gesellschaft zu wichtigen Fragen der Gesellschaft eine Haltung haben sollten und für diese auch einstehen sollten. Besonders wenn es um Fragen der Menschenrechte geht haben wir ein jahrzehntelanges Engagement vorzuweisen. Bei all unseren Engagements unterstützen wir Initiativen die sich besonders für eine gerechtere Gesellschaft einsetzen.

     

  • 2017 ist ein entscheidendes Jahr. Diese aktuell von der EU diskutierte Vereinbarung ermöglicht eine geordnete und vor allem humanitäre Antwort auf die aktuelle Flüchtlingssituation, die bereits seit 2015 in Europa angekommen ist. Viele Geflüchtete mussten ihre Häuser verlassen aufgrund von Krieg und Terror und sind gezwungen in einem anderen Land ihr Leben weiterzuleben. Das Resettlement-Gesetz (Union Resettlement Framework) ist ein wichtiger Baustein in einem größeren Geflecht von Aktivitäten. Es bietet einen Rahmen und setzt Ziele für die Europäischen Länder, Geflüchteten gezielt zu helfen und diese sicher umzusiedeln. Der Fokus richtet sich auf besonders schutzbedürftige Menschen, die sonst gefährlichen Fluchtrouten ausgesetzt wären.

  • Resettlement bezeichnet die dauerhafte Aufnahme besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge aus einem Land, in dem sie bereits als Geflüchtete leben, in einem zur Aufnahme bereiten Drittstaat. Sie werden in dem Unruheland identifiziert und dann durch eine sichere Fluchtroute nach Europa gebracht - dauerhaft und sicher. Nachdem Geflüchtete ankommen, werden sie von lokalen Akteuren intensiv unterstützt; das beginnt beim Lernen von Sprachen (deutsch, englisch) und geht über die Jobsuche bis hin zur Schulbildung von Kindern.

  • Yes, we believe it can! Es gibt unzählige Beispiele, dass wenn Leute in einem Kollektiv, eine Forderung formulieren, es Auswirkungen auf politsche Veränderungen und Inhalte hat. Wir möchten uns gemeinsam für Geflüchtete einsetzen und sehen ein großes Potential in dieser Zeit, um Politiker auf unsere Anliegen aufmerksam zu werden - nämlich der Gewährleistung der Sicherheit von Geflüchteten. Die Abgeordneten der EU erhalten viel zu selten Mails von ihren Wählern - lasst uns das ändern und durch Partizipation und öffentlichen Druck den großen Unterschied machen!

  • Während wir uns auf das Gesetztesvorhaben fokussieren, welches Geflüchteten die sichere Route nach Europa gewährleistet, gibt es viele Grassroot Initiativen, die die Möglichkeit bieten sich zu engagieren. Es gibt eine unglaublich große Unterstützungskultur. Unser Partner ist ein Teil von dem: www.rescue.org. Es gibt bestimmt auch bei euch vor Ort Initiativen.

Back To Top